Café Palestine Zürich, 28. Mai 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 26. März 2017, ab 17 Uhr            

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Film / Diskussion 18 h         >>> FLYER

Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

 

C4P logo 04aCombatants for Peace

Wir zeigen den Film: Disturbing the Peace
(mit engl. Untertiteln)

Einführung und Diskussion:
Inbal Ben Ezer, ehemaliger Aktivistin bei Combatants for Peace.

Unter dem Motto „Regierungen schliessen Friedensverträge – Frieden machen können nur Menschen“ sind die Combatants for Peace-AktivistInnen überzeugt, nur gemeinsam könne der Teufelskreis von Gewalt und damit auch die Besatzung beendet werden. Dazu gehört auch die Einsicht, dass Israel erst dann in Frieden leben kann, wenn es mit Palästina Frieden geschlossen hat.

Die israelisch-palästinensische Organisation Combatants for Peace – Kämpfer für den Frieden – wurde 2006 gegründet von ehemaligen israelischen Elite Kampf-Soldaten und palästinensischen Freiheitskämpfern – viele von ihnen über Jahre in israelischen Gefängnissen.

Der Film zeigt auf eindrückliche Weise ihren schwierigen Weg für eine bessere Zukunft, von dem sie sich durch alle Widrigkeiten nicht abbringen lassen. Sie sind inzwischen für den Friedensnobelpreis 2018 nominiert – hoffen wir, dass ihnen der Durchbruch auf dieser Ebene schon mal gelingt.

http://cfpeace.org/                http://disturbingthepeacefilm.com/

Stop the demolition of Samra School

JVS-logoUnterdrückt, vertrieben und vergessen:
die PalästinenserInnen im besetzten Jordantal

Save Samra School

Damit lässt sich zusammenfassen, was Rashed Khudairy, Koordinator der Jordan Valley Solidarity Campaign (JVS) an den drei Abenden in Zürich, Bern und Basel zu berichten hatte.

Heute leben noch etwa 60'000 PalästinenserInnen im besetzten Jordantal. Mit Ausnahme von Jericho und dem benachbarten Ort al Auja liegen ihre Dörfer in der C-Zone, die im Jordantal 87% des gesamten Landes ausmacht und vollständig unter der Kontrolle der Besatzungsmacht steht.

Statt dafür zu sorgen, dass die Bevölkerung Zugang zu medizinischer Versorgung und die Kinder eine Schulausbildung haben, stehen lokale Kliniken und Schulhäuser unter der Drohung, zerstört zu werden.

Aktuelles Beispiel:

Die von JVS zusammen mit internationalen Freiwilligen erstellten Schulbauten in Samra haben am 21. Okt. 2014 einen Abbruch Befehl erhalten.

www.jordanvalleysolidarity.org

Unterstützen Sie den Widerstand dagegen, unterschreiben Sie die Petition und überzeugen Sie Ihre Bekannten, ebenfalls zu unterzeichnen:

www.change.org/p/bejamin-netanyahu-stop-the-demolition-of-samra-school

Letzte Beiträge / Änderungen

Nabi Saleh Solidarity

and the most moral army
of the world

Nabi Saleh 28 aug 2015

August, 28, 2016

Auch ICAHD, das israelische Komittee gegen Hauszer- störungen, setzt auf Einen Demokratischen Staat.

halper-bio-300x199

Wie dieser Aussehen könnte / müsste lesen Sie in der Analyse von Jeff Halper

Avraham Burg, Haaretz 29. März 2013

Oslo is dead, what's next?

The time has come to replace a process that has led to violence and despair with a new framework based on restorative justice.

Artikel Burg (en)

Münchner ODS Deklaration 


kairos-palaestina-2

Appell an die Leitungen der Schweizer Kirchen, den „Kairos-Palästina“
Aufruf christlicher PalästinenserInnen
mit Wort und Tat zu unterstützen

UNTERSCHREIBEN !

www.nakbabern.ch       

1. Nov. bis 2. Dez. 2012

 

NakbaBern2012-Pappe

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online